Oranje Sieg im Weltranglistenspringen

(Mijas) Der Niederländer Doron Kuypers hat sich am Samstag bei der Costa del Sol Tour in Spanien den Sieg im CSI Masters (1,40m) in Mijas gesichert. Kuypers ließ mit Dickyville in fehlerfreien 37,78 Sekunden den Mitbewerbern keine Chance. Ohnehin hatten es neben ihm nur wenige geschafft, ins Stechen zu jumpen. Die Belgierin Maxine Harmegnies mit Uzar de Ste Hermelle und der Spanier Diego Perez Bilbao mit HH Best Buy.

Im CSI Masters war Tobias Meyer aus Neunkirchen-Seelscheid, der für den Stall J.S. Sportpferde – Jochen Scherrer reitet, auf dem zehnten Platz der beste deutsche Teilnehmer mit Chacco Gold. Zudem wurde Meyer Sechster in der Premium-Prüfung mit Izmir van de Baeyenne. Und auch Benjamin Wulschner (Wendorf), der am Freitag für den ersten deutschen Sieg in Mijas gesorgt hatte, durfte sich in der Premium Tour (1,40m) über einen zweiten Platz mit Coeur de Canturo, dem Holsteiner Hengst, freuen. Wulschner mußte lediglich Max Routledge aus Großbritannien und La Lou de Rouet den Vortritt lassen. Insgesamt sieben internationale Springprüfungen standen an Tag fünf des Winter Cups auf dem Programm. Am Sonntag freut man sich auf den Grand Prix und am Dienstag beginnt die Costa del Sol Equestrian Tour mit der zweiten Woche, deren Auftakt wieder den jungen Nachwuchspferden vorbehalten ist.

Die Costa del Sol Equestrian Tour, die am Dienstag mit dem ersten mehrwöchigen Winter Cup des Jahrens 2017 begann, zog auf Anhieb Teilnehmer aus mehr als 30 Nationen nach Andalusien. Das spürt man auch in der 80.000 Einwohner zählenden Stadt Mijas, in der man sich über den sportbedingten „Zuwachs“ an Gästen freut. Mijas und das Hippodromo liegen dicht beieinander – ein Grund warum nach einem Turniertag der Freizeitfaktor für die Teilnehmer der Costa del Sol

Equestrian Tour gut funktioniert. Man geht essen, bummeln, etwas mit der Familie oder mit Freunden und Kollegen unternehmen….

Ergebnisüberblick Costa del Sol Equestrian Tour

Int. Springprf. Masters (1,40m)

  1. Doran Kuypers (Niederlande), Dickyville 0/37,78
  2. Maxine Harmegnies (Belgien), Uzar de Ste Hermelle 0/39,16
  3. Diego Perez Bilbao (Spanien), HH Best Buy 0/39,56
  4. Louise Whitaker (England) Udget du Rozel 0/50,18
  5. Max Routledge (England) Sieco 0/54,23
  6. Carolina Drumond (Brasilien), Istar van de Meerdijck 4/ 41,16

Int. Springprf. Premium (1,40m)

  1. Max Routledge (England) La Lou de Rouet 0/ 57,73
  2. Benjamin Wulschner (Deutschland) Coeur de Canturo 0/57,96
  3. Scarlet Charles (England) Sacree du Rouet 0/59,03
  4. Janike West (Schweden) Deauvile van Overis Z 0/61,86
  5. Annika Axelsson (Schweden) Ekarla VJD 0/63,67
  6. Tobias Meyer (Deutschland), Izmir van de Baeyenne 0/65,16

Int. Springpr. Masters (1,35m)

  1. Sameh El Dahan (Frankreich) Limelight de Breve 0/50,17
  2. Louise Whitaker (England) Cleopatra 0/54,30
  3. Marcel Wolf (Deutschland) Celine Burme 0/54,53

4. Anna Power (Egland) Dauphin 0/55,04

5. Karina Leichle Truelsen (Dänemark) Toftehoejs Camara 0/57,14

6. Olivier Robert (Frankreich) Valdez 0/59,95

Int. Springpr. Premium (1,30m)

  1. Jules Orsolino (Frankreich) Roxane des Etisses 0/31,85
  2. Jessa Putallaz (Schweiz) For Gina 0/35,10
  3. Anastasia Bondarieva (Ukraine) Tigrano 0/35,42
  4. Yoshiaki Oiwa (Japan) Chentelle Z 0/36,11
  5. Annas Power (England) Edison V 0/36,36
  6. Carolina Druomond (Brasilien) Green 0/38,99

Informationen über die Costa del Sol Tour in Mijas, das Programm, die Möglichkeiten und mehr gibt es unter www.ese-marketing.de. Die Vermarktung liegt in den Händen der deutschen Agentur Herbert Ulonska – Equestrian Sport Events.

You Might Also Like

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

9 − drei =