Francois jun. Mathy sprang auf Platz zwei in Mijas. (Foto: FV Directo)

Bestes Wetter – Springsport pur – und glückliche britische Reiter

(Mijas)  Woche zwei des Winter Cups bei der Costa de Sol Equestrian Tour fand am Sonntag einen vom Wetter verwöhnten Abschluss. Bei allerbesten Frühlingstemperaturen waren es vor allem die Briten, die ein ums andere Mal in Mijas auftrumpfen konnten, allein im kleinen Masters (1,40m) zu viert unter den Top-5.

Der zweitplatzierte Belgier Francois jun. Mathy sah sich mit mit seinem Uppercut De Bay praktisch umzingelt von Reiterinnen und Reitern aus England. Anna Powers gewann mit Chesterfield Z die internationale Prüfung vor Francois jun. Mathy, dahinter folgten bereits der in Woche II in Mijas so erfolgreiche Graham Babes mit Boucheron, Adrian Whiteway mit Carambow und Steven Franks mit Abduk AZ/ Z. In Mijas rüstet man sich nun für die letzte vollständige Turnierwoche des II. Winter Cups 2017 in Andalusien.

Informationen über die Costa del Sol Tour in Mijas, das Programm, die Möglichkeiten und mehr gibt es unter www.ese-marketing.de. Die Vermarktung liegt in den Händen der deutschen Agentur Herbert Ulonska – Equestrian Sport Events.

You Might Also Like

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.