Hengststation Maas J. Hell – Tag der Offenen Tür mit Junghengstpräsentation

(Klein Offenseth) Sie heißen Central Park, Caspian und Quiwi Capitol oder Conditus und sie zählen zu den besten Holsteiner Junghengsten ihrer Geburtsjahrgänge. Genau diese jungen und vielversprechenden Hengste und ihre vierbeinigen Kollegen stehen im Mittelpunkt des “Tag der offenen Tür” in der Hengststation Maas J. Hell am Samstag, 6. Mai.

Die renommierte  Hengststation Maas J. Hell öffnet ab 11 Uhr ihre Tore für Besucher, gestattet den Blick in die Stallgassen und präsentiert ihre jungen Hengste auf dem Stationsgelände. Wetterabhängig wird das auf dem großen, modernen Außenplatz oder in der Reithalle mit den neuen Tribünen geschehen. Die Station gibt Züchtern und Interessenten damit eine zusätzliche Möglichkeit, die Stationshengste im aktuellen Arbeitsstand zu sehen. Central Park und Caspian haben ihre Sportprüfungen bereits mit tollen Ergebnissen beendet, der jüngste – der erst drei Jahre alte Quiwi Capitol – hat seinen Veranlagungstest mit der Spitzenendnote von 9,35 im Springen absolviert, Conditus begeisterte in Spanien beim CSI Mijas in den internationalen Klassen für fünfjährige Pferde. Eine gute Gelegenheit also, die ausgezeichneten junge Hengste zu begutachten und sportlich präsentiert zu bekommen. Auch der für die Holsteiner Zucht jüngst anerkannte Diego de Semilly wird beim “Tag der offenen Tür” präsentiert.

Dazu können auch die erste Fohlen des Jahrgangs 2017 von Hell-Hengsten am 6. Mai geziegt werden. Die Hengststation Maas J Hell freut sich auf viele Besucher und auf angeregte Gespräche. Der Eintritt ist frei, für die gastronomische Versorgung der Zuschauer ist gesorgt.

You Might Also Like

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.