Hengststation Maas J. Hell freut sich auf Takashi Shibayama Haase

(Klein Offenseth)  Die renommierte Hengststation Maas J. Hell freut sich auf einen neuen Mitarbeiter: der internationale Springreiter Takashi Shibayama Haase wird zukünftig den Beritt der Sporthengste in Klein Offenseth übernehmen. Der 37 Jahre alte, in Japan geborene Springreiter, nimmt im Dezember 2017 seine Tätigkeit für die Hengststation Hell in Klein Offenseth auf.
Stationseigner Herbert Ulonska und Takashi Haase, der rund zehn Jahre lang in Groß Niendorf auf dem Gestüt Kirchhof selbstständig war, einigten sich  über die zukünftige Zusammenarbeit. Die Ausbildung der Junghengste und die Vorstellung der Hengste und Sportpferde auf nationalen und internationalen Turnieren steht im Mittelpunkt der Arbeit. Herbert Ulonska: “Ich habe Vertrauen in Takashi Haases Arbeit, er hat gute Referenzen und als gebürtiger Japaner auch viele Startmöglichkeiten auf internationalen Turnieren. Zudem lag mir an einer dauerhaften und festen Lösung für die Arbeit mit den Hengsten und unseren Sportpferden.”
Continue reading „Hengststation Maas J. Hell freut sich auf Takashi Shibayama Haase“

Sieger- und Prämienhengst für Hengststation Maas J. Hell

(Klein Offenseth) Zwei spektakuläre Neuzugänge für die Hengststation Maas J. Hell: Sowohl der Siegerhengst Springen, als auch ein Prämienhengst Dressur der Neustadter Körung werden eine Beschälerbox in Klein Offenseth beziehen. Stationseigner Herbert Ulonska erweiterte seine Hengstkollektion damit um zwei hochinteressante, sportlich gezogene Hengste.

Der braune Siegerhengst vom Holsteiner Cassoulet aus der Ziona von Lancelot Quainton hat feinste Holsteiner Ahnen in der dritten Generation versammelt, sowie den westfälischen Beschäler Pius. Der smarte Cassoulet-Sohn brachte den Kör-Kommentator, Springreiter Andre Thieme, zum Schwärmen: „Ein Hengst mit ganz viel Ausstrahlung, der vom ersten Tag an Herr des Geschehens war. Von Anfang an bewegte sich der Hengst mit sehr guten, elastischen und energischen Grundgangarten immer bergauf und immer auf dem Hinterbein. Jeder Sprung war extrem kraftvoll, souverän und mit wahnsinnig guter Technik und sehr sehr großem Vermögen.“ Der Hengst stammt aus der Zucht von Martin Scheide (Großromstedt). Herbert Ulonska sah zudem “einen Hengst, der vollkommen klar im Kopf ist und mit viel Bascule und unendlich viel Vermögen springt”.  Continue reading „Sieger- und Prämienhengst für Hengststation Maas J. Hell“

Conditus absolviert hervorragenden 50-Tage-Test

(Neustadt-Dosse/ Klein Offenseth) Mit einer gewichteten Endnote von 8,44 hat der Holsteiner Hengst Conditus von Casall-Contender den ersten 50-Tage-Test auf dem Haupt- und Landgestüt Neustadt-Dosse abgeschlossen. Der fünf Jahre alte Conditus, der der Hengststation Maas J. Hell gehört, erzielte damit ein Resultat, dass ihn unter die Top-Fünf dieser Prüfungspremiere für springbetont gezogene Hengste beförderte.
Continue reading „Conditus absolviert hervorragenden 50-Tage-Test“