Advent mit Hengsten in der Station Maas J. Hell

(Klein Offenseth) Die Hengststation Maas J. Hell öffnet am morgigen 16. Dezember um 15 Uhr ihre Tore zur Adventspräsentation. Dann werden auch die beiden Neuzugänge präsentiert: ein gerade gekörter und prämierter Sohn des Quantensprung und der Siegerhengst springbetont von Cassoulet – beide aus der Neustädter Körung.


Die Hell`schen Junghengste Uston von Uriko, Quiwi Capitol von Quiwi Dream, Central Park von Casall und der jüngst im 50-Tage-Test hocherfolgreiche Conditus von Casall sowie die arrivierten Vererber der Station werden am Nachmittag unter dem Sattel, im Freispringen und an der Hand präsentiert und fachkundig und ausführlich kommentiert.
Zuschauer sind in der beheizten Reithalle herzlich willkommen, der Eintritt ist frei. Damit bietet die Hengststation Maas J. Hell die einmalige Gelegenheit, die Hengste bereits vor der “heißen Phase” der bevorstehenden Decksaison genau in Augenschein zu nehmen und sich umfassend zu informieren.

You Might Also Like

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

neunzehn − drei =