Blog

Erfolgreiches Wochenende für Cash and Carry, Calido, Canturo und Cadensky Nachkommen!

Der 14 jährige Cash and Carry x Concerto II Sohn platzierte sich mehrfach mit seiner Reiterin Georgia Tame beim CSIO5* in Abu Dhabi! Auch Shane Breen konnte mit dem 12 jährigen Holsteiner Hengst Can Ya Makan von Canturo sein Können in Abu Dhabi unter Beweis stellen und platzierte sich in der Großen Tour. Continue reading „Erfolgreiches Wochenende für Cash and Carry, Calido, Canturo und Cadensky Nachkommen!“

Caltero im Auktionslot der Holsteiner Frühjahrsauktion

(Klein Offenseth) Der Holsteiner Schimmel Caltero aus dem Besitz der Hengststation Maas J. Hell zählt zum Auktionslot der Holsteiner Frühjahrsauktion am 17. März in Elmshorn. Unser Caltero von Calido-Quintero ist sieben Jahre alt, hat bereits als Sechsjähriger den ersten internationalen Sieg im spanischen Oliva mit Benjamin Wulschner verzeichnet und gewann auch die Qualifikationsprüfung zum Landeschampionat der sechsjährigen Springpferde. Caltero verfügt über das Vermögen,die Technik und die Reiteigenschaften, die sein Pedigree mit dem großartigen Vater Calido und der Mutter Tiara VI erwarten läßt. Aus dem Mutterstamm 18b1 sind gekörte Hengste wie Constant, Lagos, Rembrandt und Quantum entsprungen. Continue reading „Caltero im Auktionslot der Holsteiner Frühjahrsauktion“

Central Park Klassenbester – Hengststation Maas J. Hell stolz auf Jungstar

(Klein Offenseth) Er war “Klassenbester” in Münster-Handorf: der Holsteiner Hengst Central Park von Casall hat seine Teilprüfung Springen bei der Sportprüfung für gekörte Hengste mit der Note 9,16 abgeschlossen. Der fünf Jahre alte Rapphengst aus der Zucht von Lothar Steuer/ Aufzucht Harm Sievers und dem Besitz der Hengststation Maas J. Hell bekam vier Mal Noten von 9,0 und besser. Der Spitzenwert von 9,5 wurde für die Rittigkeit vergeben. Mit Vermögen (9,0), Manier (9,3) und Gesamteindruck (9,2) konnte Central Park ebenfalls “punkten”. Continue reading „Central Park Klassenbester – Hengststation Maas J. Hell stolz auf Jungstar“

Cadensky erobert Hengststation Maas J. Hell

(Klein Offenseth) Der aktuellste Neuzugang der Hengststation Maas J. Hell in Klein Offenseth ist gerade 15 Jahre alt und zog erst vor wenigen Tagen um: Mit Cadensky hielt einer der Cornet Obolensky-Söhne Einzug auf der größten Privatstation in Schleswig-Holstein. „Ich denke, dieser Hengst kann eine gute Ergänzung unseres Hengst-Portfolios sein“, unterstreicht Herbert Ulonska, „Cornet Obolensky ist immer wieder in aller Munde. Diesen Sohn und seine Leistungsmerkmale kennen wir aus dem Sport.“ Continue reading „Cadensky erobert Hengststation Maas J. Hell“

Mijas: Costa del Sol Tour findet 2018 nicht statt

(Mijas/ Hamburg) Die vertraute Costa del Sol Equestrian -Tour für Springreiter und -reiterinnen im spanischen Mijas kann 2018 nicht stattfinden. Für die Veranstaltungen im Frühjahr und Herbst, die jeweils über ein bis zwei Monate Rankingspringen und Youngstertouren über mehrere Wochen anbot, erteilte die Stadt Mijas keine Genehmigung.Hintergrund dieser nicht erteilten Genehmigung durch die Kommune sind unterschiedliche Auffassungen hinsichtlich der Nutzung des Geländes. Continue reading „Mijas: Costa del Sol Tour findet 2018 nicht statt“

Im Februar ist Hengstezeit auf der Station Maas J. Hell

(Klein Offenseth)  Die Hengststation Maas J. Hell öffnet am Sonntag, 4. Februar 2018, ihre Tore zur großen Hengstpräsentation. Ab 11 Uhr zeigt die Station ihr “vierbeiniges Tafelsilber” –  die großartigen Vererber vom gerade mal drei Jahre alten Junghengst bis zu den Sport- und Zuchthelden wie Calido, Hym d`Isigny oder Acodetto. Größte Neugier dürften vor allem die Neuzugänge und Junghengste erzeugen, die Stationseigner Herbert Ulonska erst im November für die Hengststation Maas J. Hell erwarb. Continue reading „Im Februar ist Hengstezeit auf der Station Maas J. Hell“

CSI Neustadt-Dosse – Boden, Boxen, Heizung….

(Neustadt-Dosse) Vom 10. bis 14. Januar erobern Pferde und Reiter aus  zwölf Nationen die Graf von Lindenau- Halle in Neustadt an der Dosse für das internationale Reitturniere. Schon vor dem Jahreswechsel begannen die Vorbereitungen in der Halle auf das fünftägige CSI – dabei galt das Hauptaugenmerk zunächst der Grundlage für guten Pferdesport, den Böden. Continue reading „CSI Neustadt-Dosse – Boden, Boxen, Heizung….“

CSI Neustadt-Dosse – Dänemark, Deutschland, Niederlande und Japan nennen als erste

(Neustadt-Dosse) Reiterinnen und Reiter aus rund 12 Nationen werden beim CSI Neustadt-Dosse vom 10. – 14. Januar 2018 erwartet und manche beeilten sich besonders mit der Anmeldung. Der Däne Sören Pedersen etwa, der seit Jahren in Niedersachsen lebt und zu den Dauergästen des CSI zählt, ebenso wie der Niederländer Piet Raijmakers jun. oder Deutschlands Aktivensprecher Mario Stevens aus Molbergen. Continue reading „CSI Neustadt-Dosse – Dänemark, Deutschland, Niederlande und Japan nennen als erste“

Advent mit Hengsten in der Station Maas J. Hell

(Klein Offenseth) Die Hengststation Maas J. Hell öffnet am morgigen 16. Dezember um 15 Uhr ihre Tore zur Adventspräsentation. Dann werden auch die beiden Neuzugänge präsentiert: ein gerade gekörter und prämierter Sohn des Quantensprung und der Siegerhengst springbetont von Cassoulet – beide aus der Neustädter Körung.

Continue reading „Advent mit Hengsten in der Station Maas J. Hell“

CSI Neustadt-Dosse – Schwungvoll ins WM-Jahr 2018

(Neustadt-Dosse) (Neustadt-Dosse) Das WM-Jahr 2018 beginnt schon im Januar und zwar in Neustadt/ Dosse. Vom 10. – 14. Januar ist die Graf von Lindenau-Halle dann der erste internationale Treffpunkt für Reiterinnen und Reiter aus rund 20 Nationen. Und erstmals gibt es sogar fünf Tage Springsport pur, sowie Shows am Freitag und Samstagabend.

Seit 2001 geht es immer im Januar um internationalen Sport in der Graf von Lindenau-Halle, Neustadt/ Dosse bildet seither den Auftakt eines neuen Pferdesportjahres und dieses Angebot wird gern und ausgiebig genutzt. Aus ganz Europa und Übersee kommen die Gäste, die das wohlsortierte Prüfungsprogramm nach der meist kurzen Weihnachtspause nutzen, um wieder Schwung für die kommenden Herausforderungen zu entwickeln. Dabei helfen nicht nur die beiden großen Weltranglistenprüfungen – der Preis der Deutschen Kreditbank AG am Samstag und zum ersten Mal der Große Preis des Landes Brandenburg am Sonntag –  sondern explizit auch die Prüfungen unterhalb dieser Kategorie, sowie die Youngster-Tour. Einfach ist nichts beim CSI Neustadt-Dosse, die richtigen Leistungsreize für Pferde unterschiedlichen Alters und Ausbildungsstandes zu setzen, das ist die Herausforderung für den Parcourschef und den Veranstalter. Continue reading „CSI Neustadt-Dosse – Schwungvoll ins WM-Jahr 2018“