Championatssieg für Alexa Stais in Neustadt (Dosse)

Premiere beim CSI Neustadt (Dosse): erstmals hat eine Amazone aus Südafrika das prestigereiche DKB Championat auf dem Haupt- und Landgestüt gewonnen: Alexa Stais auf Quintato (Quidam’s Rubin x Stakkato)  gewann die Prüfung in der Siegerrunde der besten 16 Paare fehlerfrei in 36,50 Sekunden. Für den Erfolg gab es einen Anhänger des Böckmann-Center Havelland. Die Gesamtdotierung betrug 25000 Euro.

“Klar, ich bin heute sehr zufrieden mit Quintato – sie hat die optimalen Bedingungen optimal genutzt”, freute sich Stais, die seit einigen Jahren in Deutschland bei Hilmar Meyer trainiert und arbeitet: “Quintato ist ein Mädchenpferd, ich habe da heute optimale Unterstützung erhalten.”

Eine Einschätzung, die Marco Kutscher so nicht stehenlassen möchte: “Alexa ist eine hervorragende Reiterin und hat sicherlich nicht alleine wegen des Pferdes gewonnen – sie war heute die schnellste Reiterin.” Und betroffen war vor allem auch Kutscher: ihm fehlten am Ende des zweiten Umlaufs 41 Hundertstel Sekunden – er unterstrich mit seinem zweiten Platz aber Ansprüche für die nahe Zukunft mit seinem neuen Partner Böckmanns Lord Pezi Junior (Lord Pezi x Quattro B):Auf Rang drei sprang der Schwede Viktor Melin mit Atina (Cartier van de Heffnick x Waitaki) vor Thomas Kleis mit Silberpfeil (Stalypso x Calido).

“Das Podium mit seinem internationalem Rang unterstreicht die Rolle des CSI Neustadt (Dosse)” freute sich Sara Rothe vom Sponsor Deutsche Kreditbank AG. Und auch Veranstalter Herbert Ulonska war mit dem bisherigen Ablauf zufrieden: “Unser internationales Reitturnier läuft perfekt – eigentlich könnten wir am Montag mit der Jubiläumsausgabe, die im kommenden Jahr ansteht, gleich weitermachen.”

Weiter Informationen finden Sie digital – zum Beispiel im Internet: www.csi-neustadt-dosse.de !
Oder bei Facebook: https://www.facebook.com/csi.neustadt.dosse !

CSI Neustadt-Dosse – Schwungvoll ins WM-Jahr 2018

(Neustadt-Dosse) (Neustadt-Dosse) Das WM-Jahr 2018 beginnt schon im Januar und zwar in Neustadt/ Dosse. Vom 10. – 14. Januar ist die Graf von Lindenau-Halle dann der erste internationale Treffpunkt für Reiterinnen und Reiter aus rund 20 Nationen. Und erstmals gibt es sogar fünf Tage Springsport pur, sowie Shows am Freitag und Samstagabend.

Seit 2001 geht es immer im Januar um internationalen Sport in der Graf von Lindenau-Halle, Neustadt/ Dosse bildet seither den Auftakt eines neuen Pferdesportjahres und dieses Angebot wird gern und ausgiebig genutzt. Aus ganz Europa und Übersee kommen die Gäste, die das wohlsortierte Prüfungsprogramm nach der meist kurzen Weihnachtspause nutzen, um wieder Schwung für die kommenden Herausforderungen zu entwickeln. Dabei helfen nicht nur die beiden großen Weltranglistenprüfungen – der Preis der Deutschen Kreditbank AG am Samstag und zum ersten Mal der Große Preis des Landes Brandenburg am Sonntag –  sondern explizit auch die Prüfungen unterhalb dieser Kategorie, sowie die Youngster-Tour. Einfach ist nichts beim CSI Neustadt-Dosse, die richtigen Leistungsreize für Pferde unterschiedlichen Alters und Ausbildungsstandes zu setzen, das ist die Herausforderung für den Parcourschef und den Veranstalter. Continue reading „CSI Neustadt-Dosse – Schwungvoll ins WM-Jahr 2018“