Sieger- und Prämienhengst für Hengststation Maas J. Hell

(Klein Offenseth) Zwei spektakuläre Neuzugänge für die Hengststation Maas J. Hell: Sowohl der Siegerhengst Springen, als auch ein Prämienhengst Dressur der Neustadter Körung werden eine Beschälerbox in Klein Offenseth beziehen. Stationseigner Herbert Ulonska erweiterte seine Hengstkollektion damit um zwei hochinteressante, sportlich gezogene Hengste.

Der braune Siegerhengst vom Holsteiner Cassoulet aus der Ziona von Lancelot Quainton hat feinste Holsteiner Ahnen in der dritten Generation versammelt, sowie den westfälischen Beschäler Pius. Der smarte Cassoulet-Sohn brachte den Kör-Kommentator, Springreiter Andre Thieme, zum Schwärmen: „Ein Hengst mit ganz viel Ausstrahlung, der vom ersten Tag an Herr des Geschehens war. Von Anfang an bewegte sich der Hengst mit sehr guten, elastischen und energischen Grundgangarten immer bergauf und immer auf dem Hinterbein. Jeder Sprung war extrem kraftvoll, souverän und mit wahnsinnig guter Technik und sehr sehr großem Vermögen.“ Der Hengst stammt aus der Zucht von Martin Scheide (Großromstedt). Herbert Ulonska sah zudem “einen Hengst, der vollkommen klar im Kopf ist und mit viel Bascule und unendlich viel Vermögen springt”.  Continue reading „Sieger- und Prämienhengst für Hengststation Maas J. Hell“