Siegerehrung von Harm Lahde und Oak Grove`s Laith ( Foto: Stefan Lafrentz)

Er ist wieder da: Harm Lahde

Genau zwei Jahre ist es her, das Harm Lahde beim CSI Neustadt (Dosse) den Großen Preis gewinnen konnte. Und heute setzte er da an, wo er damals aufhörte: mit einem Sieg. Mit Oak Grove`s Laith, einem achtjährigen Fuchs-Hengst aus französischer Zucht, gewann der 31jährige Berufsreiter aus Heeslingen eine Youngsterprüfung für 7- und 8jährige Pferde, den Preis der Saak Beton- und Umwelttechnik GmbH.

“Es ist immer ein guter Start, bei einem renommierten Turnier wie dem CSI hier in Neustadt die Auftaktprüfung zu gewinnen, das macht mir Mut, daß es ein erfolgreiches Wochenende wird”, freut sich Lahde auf die weiteren Turniertage. Er blieb bei der Prüfung mit insgesamt 80 Startern fehlerfrei in 56,35 Sekunden. Der zweite Platz ging an Amke Stroman und Quintus HB; Dritter wurde Marvin Jüngel mit Chica Tania.

Das Youngster war nicht die einzige internationale Prüfung am Donnerstag – zuvor war schon die Tour für die Nicht-Profi-Reiter gestartet. Bei den Gold-Amateurs erzielte Kimberley Alexandra Gibson mit Dree Boerkerr`s Diarados Roese das beste Ergebnis; in der Silver-Tour waren Gerrit Flücken und California`s Sister am erfolgreichsten unterwegs und bei den Bronze-Amateurs schafften Vivien Göbel und Savona den schnellsten fehlerfreien Ritt. Am Freitag beginnt das Programm beim CSI Neustadt (Dosse) um neun Uhr, Höhepunkte sind ein internationales S-Springen und 11.45 Uhr und die Show-Springen ab 20 Uhr.

Weiter Informationen finden Sie digital – zum Beispiel im Internet: www.csi-neustadt-dosse.de !
Oder bei Facebook: https://www.facebook.com/csi.neustadt.dosse !

Siegerehrung von Harm Lahde und Oak Grove`s Laith ( Foto: Stefan Lafrentz)
Siegerehrung von Harm Lahde und Oak Grove`s Laith ( Foto: Stefan Lafrentz)

You Might Also Like

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

sechzehn + 17 =